Leichtathletik

ZURÜCK

 

Spiel- und Sportfest 2006 beim TSV-Bierden

Spiel- und Sportfest 2006 beim TSV-Bierden Am Sonnabend den 8. Juli 2006 fand unser traditionelles Spiel- und Sportfest vom TSV-Bierden auf dem Sportplatz der Bierdener Grundschule statt. Bedingt durch parallel laufende Veranstaltungen konnte die gewohnt hohe Teilnehmeranzahl von durchschnittlich über 100 Kindern, Schülern und Jugendlichen leider nicht erreicht werden. Auch die Teilnahme aus den verschiedene Spaten Fußball, Handball usw. ließen zu wünschen übrig. Dieses versuchen wir im kommenden Jahr zu verbessern, in dem die einzelnen Spatenleiter und Trainer direkt angesprochen werden. Die aber dennoch angetretenen rund 60 Teilnehmer hatten aber ihren vollen Spaß in den Disziplinen Laufen, Werfen und Springen.

Erwähnen möchte ich an dieser Stelle, daß das Spiel- und Sportfest keine alleinige Veranstaltung der Leichtathletikabteilung, sondern vielmehr eine gemeinsame Veranstaltung des TSV-Bierden mit allen seiner Spaten ist. Ganz besonders einzigartig an der Veranstaltung des TSV-Bierden ist die Möglichkeit der Teilnahme von Kindern unterhalb des 8. Lebensjahres, die sich ebenfalls in den verschiedenen Klassen messen können.

Mit dem Aufbau der Wettkampfstätten wurde bereits am Freitag begonnen. Hierbei wurde die Leichtathletik von der Tischtennisabteilung, wie in jedem Jahr, tatkräftig unterstützt. Hierzu gehören die Vorbereitungen für die Weitsprunggrube und der Laufbahn, das Kreiden der Laufbahn für die Sprintwettbewerbe und das Kreiden sowie das Abstecken der Felder für die Wurfwettbewerbe. Obwohl unsere Laufbahn in diesem Jahr von dem Achimer Bauhof wieder in einen weitestgehend guten Zustand gebracht wurde, war diese zu Beginn der Wettbewerbe völlig ausgetrocknet und damit so gut wie unbrauchbar. Allerdings hatte die Stadt Achim auf unsere Anfrage hin die Bahn als "brauchbar" eingestuft und unseren Antrag auf die Neugestaltung einer Laufbahn abgelehnt.

Die Siegerehrung wurde im Anschluß für alle Teilnehmer um 16:00 Uhr durchgeführt. Die Drittbesten der jeweiligen Jahrgänge wurden mit Medaillen ausgezeichnet. Jeder Teilnehmer erhielt hierüber hinaus eine Urkunde und eine Erinnerungsmedaille.

Der Wilhelm Bettinger Wanderpokal wurde in diesem Jahr an Lena Janssens und der Willi Meyer Wanderpokal an Alexander Gudat übergeben, die in diesem Wettbewerb durch sehr gute Leistungen überzeugten.

Allen Helfern gilt wie in jedem Jahr ein besonderer Dank für die Durchführung der Veranstaltung.

Die Wanderpokale gingen in diesem Jahr an an Lena Janssens und Alexander Gudat.

________________________________

Im nachfolgenden sind die Ergebnisse der jeweiligen Altersklassen kurz zusammengestellt:

Schülerinnen A - W15 Platz

Platz 1 - Franziska Focke

Schülerinnen A - W 14

Platz 1 - Stella Fiebelkorn

Platz 2 - Nicole Wilkens

Schülerinnen B - W13

Platz 1 - Lena Janssens

Platz 2 - Sara Becker

Platz 3 - Leonie Mindermann

Schülerinnen B - W12

Platz 1 - Vanessa Schultz

Platz 2 - Janina Focke

Schülerinnen C - W11

Platz 1 - Melina Kilianski

Platz 2 - Wiebke Simon

Platz 3 - Elena Franz

Platz 4 - Theresa Manz

Schülerinnen C - W10

Platz 1 - Chris Zaydowicz

Schülerinnen D - W9

Platz 1 - Katrin Zaydowicz

Platz 1 - Friederike Hornemann

Platz 2 - Larissa Bomhoff

Schülerinnen D - W8

Platz 1 - Josefine Hildebrandt

Platz 2 - Lea Holthusen

Platz 3 - Hanna Simon

Schülerinnen D - Jahrgang 1999

Platz 1 - Belena Kuhn

Platz 2 - Stina Hahnenfeld

Platz 3 - Johanna Hornemann

Schülerinnen E - Jahrgang 2001

Platz 1 - Karla Simon

Schülerinnen F - Jahrgang 2002

Platz 1 - Christina Schultz

Schülerinnen F - Jahrgang 2003

Platz 1 - Hannah Holthusen

Schülerinnen F - Jahrgang 2004

Platz 1 - Svenja Boje

Schüler A - M15

Platz 1 - Alexander Gudat

Platz 2 - Andre Rechten

Schüler B - M13

Platz 1 - Nils Napiwotzki

Platz 2 - Aaaron Appuhn

Schüler B - M12

Platz 1 - Thiemo Richter

Platz 2 - Paul Stahnke

Platz 3 - Marcel Bomhoff

Schüler C - M11

Platz 1 - Lennart Banaszak

Platz 2 - Cedic Buschmann

Platz 3 - Lukas Becker

Platz 4 - Alexander Hornemann

Schüler C - M10

Platz 1 - Simon Mörz

Schüler D - M8

Platz 1 - Niklas Isserstedt

Schüler E - Jahrgang 2000

Platz 1 - Sämi van den Berg

Schüler E - Jahrgang 2001

Platz 1 - Marlon Kuhn

Platz 2 - Tim Feldmann

Schüler F - Jahrgang 2002

Platz 1 - Hauke Boje

Bierden 10.07.2006 / Daszenies